Garantie

Allgemeine Garantiebedingungen

Diese Garantiebedingungen gelten ausschließlich für den Verkauf von Toilettenlösungen sowie anderen Produkten im Neuzustand. Für Verbraucher wird eine Garantie von 2 bis 10 Jahren ab dem ursprünglichen Lieferdatum gewährt. Den Garantiezeitraum für Ihr Produkt entnehmen Sie den entsprechenden Unterlagen. Für bestimmte Verschleiß- und Verbrauchskomponenten gelten folgende Garantiezeiträume: Heizelement 1 Jahr, Aschekasten 2 Jahre, Thermofühler 2 Jahre, Lüfter 3 Jahre. Auf Ersatzteile gewähren wir 3 Monate Garantie. Bei gewerblicher Nutzung gilt für alle Produkte ein Garantiezeitraum von 1 Jahr ab dem ursprünglichen Lieferdatum. Vorausgesetzt, dass alle in der Mängelanzeige enthaltenen Angaben richtig sind, das Lieferdatum durch einen Kaufbeleg nachgewiesen ist und die Installation durch Fotos belegt ist, verpflichtet sich Separett AB (nachstehend der „Hersteller“), bei Funktionsmängeln des Produkts oder Schäden am Produkt die Arbeits- und Materialkosten zu ersetzen, sofern die Reparatur durch einen vom Hersteller bestimmten Servicepartner erfolgt. Dies gilt nicht für die in Punkt 5 genannten Fälle. Der Käufer verpflichtet sich, Funktionsmängel oder Schäden nach ihrer Feststellung innerhalb eines angemessenen Zeitraums beim Verkäufer oder Hersteller zu melden. Hersteller oder Verkäufer teilen dem Käufer mit, durch welchen Servicepartner die Reparatur auszuführen ist. Der Käufer nimmt Kontakt mit diesem Servicepartner auf und sorgt für den Transport in die und aus der Servicewerkstatt bzw. trägt eventuell im Zusammenhang damit entstehende Kosten und Risiken. Zur Mängelbehebung übergibt der Käufer das Produkt an den Hersteller oder einen von diesem benannten Servicepartner. Alternativ kann das Produkt vom Käufer an den Hersteller oder einen von diesem benannten Servicepartner eingesendet werden. Ein solcher Transport erfolgt auf Risiko und Kosten des Käufers. Die Behebung festgestellter Mängel erfolgt nach der Mängelanzeige des Käufers und dem Transport des Produkts zum Hersteller oder von diesem benannten Servicepartner innerhalb eines angemessenen Zeitraums. Was als angemessener Zeitraum erachtet wird, ist unter anderem von der Nutzung des Produkts durch den Käufer, der Verfügbarkeit von Ersatzteilen und den Werkstattkapazitäten beim Servicepartner abhängig. Von der Haftung des Herstellers ausgenommen sind normaler Verschleiß, normale Korrosion und äußerliche Mängel, die die Funktion des Produkts nicht beeinträchtigen. Weiterhin ausgeschlossen sind Ereignisse höherer Gewalt, wie durch Blitzschlag hervorgerufene Mängel. Kein Garantieanspruch besteht darüber hinaus, wenn Servicearbeiten bzw. Reparaturen von anderen Stellen als vom Käufer benannten Servicepartnern ausgeführt wurden, keine Originalersatzteile verwendet werden, das Produkt nicht mit üblicher Sorgfalt oder intensiver als entsprechend den Herstellerempfehlungen oder nach Feststellung des Mangels weiter genutzt wurde bzw. die vom Hersteller vorgeschriebenen Service- und Wartungstätigkeiten nicht ausgeführt wurden. Der Hersteller behält sich eine professionelle Beurteilung eventueller Garantiemaßnahmen vor. Von der Haftung des Herstellers ausgeschlossen sind des Weiteren jegliche Transportschäden. Bei Mängeln, die nicht unter die Garantie fallen, verpflichtet sich der Hersteller, einen Kostenvoranschlag für die Behebung zu unterbreiten. Gegebenenfalls auftretende Streitigkeiten bezüglich der Auslegung dieser Garantiebedingungen lösen die Parteien in erster Linie einvernehmlich. Ist eine solche einvernehmliche Lösung nicht möglich, erfolgt die endgültige Beilegung im Rahmen eines vereinfachten Schiedsverfahrens an der Handelskammer Stockholm.